Zwischen zwei Sommern

Das klingt wesentlich weniger grausam als es ist:

gestern bin ich zum ersten Mal heimgekommen in meine Stadt ohne Glück dabei zu empfinden
9.5.12 20:40
 


bisher 3 Kommentar(e)     TrackBack-URL


/ Website (14.5.12 19:37)
was ist schon glück?
und was wenn man dabei stirbt?


/ Website (7.6.12 21:09)
oh.
das bringt mir etwas salz in meine augen..
aber weißt du.manchmal.
manchmal.da kann man nicht mehr atmen.weil man es auch nicht mehr will.
und dann sucht man sich gründe.für soetwas..


unfeasible / Website (28.7.12 15:19)
Dann weißt du, dass es Zeit ist zu gehen.
Dem Wind nachjagen.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
LAYOUT BY chaste.design & yvi
Gratis bloggen bei
myblog.de