Zwischen zwei Sommern

Am schönsten ist, wenn du mich zum Lachen bringst und meine Narben siehst

Ich mag wenn du sagst du bist schön
Ich mag wenn deine Finger sich mit meinen verknoten
Ich mag wenn du mein Haar küsst

Du machst mich glücklicher als jeder andere Mensch, weil alles echt ist, ehrlich, und egal, selbst die Bedeutungslosigkeit bedeutungslos

Ich mag dass ich mich so fühlen kann
Ich mag dass ich dich nur eine Nacht kenne - sonst wäre da keine Bedeutungslosigkeit, nur die Gefahr, dass es an Wert verliert , wenn es den Rahmen verlässt

Vielleicht bin ich feige.
10.8.12 18:00
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
LAYOUT BY chaste.design & yvi
Gratis bloggen bei
myblog.de